Blue Media - unsere erste Micarta Serie

Micarta ist ein hochinteressanter Werkstoff aus Schichten von Papier oder Stoff, das mit Epoxidharz laminiert und danach bearbeitet wurde.

Ohrringe und Anhänger der Micarta Serie Blue Media - Handgemacht in Österreich

Micarta ist eigentlich der Name jener US-Firma, die mit der Technik primär Rohlinge für Messergriffe herstellt - der ursprüngliche Verwendungszweck dieses sehr robusten Materials. Nur genau wie bei UHU, Tixo (bzw. Tesa) oder Lego hat sich der bekannte Name als Bezeichnung für das Konzept bzw. das Verfahren etabliert.

Aleia - Schmuckstück aus der Micarta Serie Blue Media - Handgemacht in Österreich

Die zahllosen Möglichkeiten, die sich durch diese Technik auftun machen Micarta absolut faszinierend.

Gerano - Blue Media Micarta Serie - Schmuck aus Salzburg
Gerano - Blue Media Micarta Serie - Kunst aus Salzburg
Zeitgenössischer Schmuck - Kunst aus Salzburg
Aleia - Micarta Schmuckanhänger, handgemacht in Österreich
Zeitgenössischer Micarta-Anhänger - Schmuck made in Salzburg
Salzburger Schmuck - Zeitgenössischer Schmuckanhänger aus Micarta
Moderne Kunst als Schmuckanhänger
Micarta Schmuck in Salzburg
Micarta Schmuckanhänger aus der Blue Media Serie - hergestellt im Atelier Avanova in Salzburg
Micarta Schmuck aus Salzburg
Micarta Kunst aus Österreich
Zeitgenössischer Micarta Schmuck

Micarta Anhänger, Blau - Avanova Schmuckdesign

Blaue Micarta Ohrringe aus Österreich
Blue Micarta Earrings made in Austria
Contemporary Micarta Art in Salzburg, Austria
Blaue Micarta Ohrringe aus Salzburg
Blue Micarta Jewellery made in Austria
Salzburger Künstler stellt Schmuck aus alten Zeitungen her

Freiform, Kunst & Perlen

Vintage, Boho- und Perlenschmuck ist eine eigene Kategorie von wundervoll kreativen Schmuckstücken. Mit Perlen meine ich grundsätzlich "Beads", also kleine Kugeln aus Stein, Keramik, Glas oder Holz. Obwohl, naja, wir haben auch manchmal richtige Perlen oder Keshiperlen mit eingearbeitet.

In dieser Kategorie schöpfen wir aus dem Vollen - nämlich aus allen nur denkbaren Arbeitstechniken und Materialien, die sich auch nur ansatzweise für die Herstellung von Schmuck eignen. Elektroformung, Polymerton, Salzachkiesel, Epoxidharz, Micarta, Filzperlen uvm...

Die Bandbreite der Werkstoffe reicht von Kiefernzapfen, die meine Tochter und ich bei unseren Streifzügen durch die Natur "erbeuten" konnten, bis hin zu high-tech Material, welches die gesamte technologische Evolution der Menschheit wiederspiegelt.

Das Schöne an diesen Stilformen ist diese kreative Freiheit und die bunt gemischten Materialien. Da kann man sich als Schmuckdesigner (bzw. in dem Falle eher Künstler) so richtig austoben und an allen Seiten an die Grenzbereiche anecken und sie sogar überschreiten.

Und die Farben! Ich liebe diese Farben.

Neu im Kastl

RosaRosa
Die Farbe Rosa ist weiblich, zart und empfindsam, charmant und romantisch, lieblich und zärtlich. Manchmal auch naiv, jung und weich. Sagt man zumindest.
Warum ist der Himmel blau?Warum ist der Himmel blau?
In diesem Artikel des Avanova Farbenspiels geht es nicht nur darum, eine Antwort auf die Frage warum denn der Himmel blau ist zu finden, sondern auch zu messen wie blau er ist.
BlauBlau
Seit jeher sehen wir den Himmel und seine Weite, das Meer und seine Ferne, blaue Spiegelungen auf klaren Seen. Wir assoziieren Blau mit Fernweh und Sehnsucht.
WeißWeiß
Unschuld, Sauberkeit und Moderne wird durch die Farbe Weiß angezeigt. Sie steht für Ordnung und Ehrlichkeit, ist edel und wahrhaftig, fromm und vollkommen. Weiß ist die Farbe des Guten, der Klarheit und der hehren Ideale.
GrauGrau
Neutral und nüchtern spricht Grau zu uns von Nachdenklichkeit und Theorie, Technologie und sachlicher Überlegung. Es ist die Farbe der Eleganz und vermittelt ein seriöses Auftreten.
SchwarzSchwarz
...Schwarz lässt sich mit allen anderen Farben kombinieren und erzeugt einen netten Kontrast. Durch den Simultankontrast erscheinen die kombinierten Farben noch stahlender...
GrünGrün
Grün ist die Farbe der Hoffnung. Die Farbe von Frühling, Leben und Neubeginn. Der Tannenbaum oder die Tannenzweige, die wir zur Wintersonnenwende im Heim aufstellen/hängen erinnern uns daran, daß es bald wieder Frühling wird.