Österreich und sein Name

Erstmals erwähnt wurde der Name Österreich in einer Urkunde aus dem Jahr 996, als der Kaiser Otto III ein Land namens Ostarrichi dem Bischof von Freising geschenkt hat.

Damit war aber keineswegs das ganze heutige Österreich gemeint, da war sich der Kaiser doch zu neidig – sondern ein Gebiet um das heutige Neuhofen an der Ybbs in Niederösterreich.

Österreich und sein Name: Ostarrichi-Urkunde
Ostarrichi-Urkunde

1156 wurde die Mark Österreich (da schon etwas größer) zum Herzogtum erklärt und vom Herzogtum Baiern abgespaltet.

Die Namensähnlichkeit von Austria und Australia ist rein zufällig. Austria nämlich leitet sich vom altgermanischen austar ab (bzw. althochdeutsch ôstar), was soviel wie östlich heißt, während Australien aus dem lateinischen auster kommt und (der Südwind) südlich bedeutet. Jetzt wissen wir auch, warums in Österreich keine Kängurus gibt.

Wiener Staatsoper
Wiener Staatsoper

Offenbar gab es drei weitere Ansätze, Ostarrichi mit:

der Frühlingsgöttin Ostara
einem slawischen Wort für Spitzberg
dem griechischen Ister als Unterlauf der Donau

in Verbindung zu bringen. Unplausibel, aber die letzte Version bringt mich selbst auf einen Gedanken:

JRR Tolkiens Istari, die Zauberer. Derer gabs ja fünf, und während Gandalf, Saruman und Radagast im Nûmenorischen Kolonialgebiet Mittelerdes verweilten, zogen die beiden anderen weiter in den Osten, wo sie Reiche gründeten und sich als Götter verehren ließen, bevor sie in Vergessenheit gerieten.

Hmm…

Blaue Zauberer
Blaue Zauberer, evtl. auf dem Weg nach Österreich

Der Name Österreich in Vietnam

Hier in Vietnam wird unser Land ja Áo genannt. Da Áo aber auch Hemd bedeutet, sind die Leute immer etwas verwirrt. Austria sage ich ja nicht mehr, denn das wird immer sofort zu Australia.

Es hat etwas gedauert, bis ich begriffen habe, daß niemand meine Antwort versteht, wenn ich nicht das Wort für Land vor den Namen setze, also Nước Áo.

Nachdem wir also nun das Hemdland sind, macht man hierzulande Witze über Österreich. Man sagt, wir tragen nur Oberteile, denn Hosen, und alles andere untenrum, sind verboten. Jetzt war also so ein Holländer im Reisebüro wo meine Freundin Frau arbeitet und der… also eigentlich ein Vietnamese, der seit 20 Jahren in Holland lebt… hat ihr gesagt, sie soll vorsichtig sein mit einem Österreicher wie mir, denn sollten wir gemeinsam nach Österreich auswandern wollen, darf sie nur noch Hemden tragen. Untenrum aber nix.

Naja, skeptisch war sie schon, ich meine welche Kultur würde sich jemals…
Kultur ist ja im Grunde oft eine unberechenbare Sache. Also hat sie mich dann gefragt, wie das denn ist. Sag ich ja, der Mann hat recht! Was meinst du, wie ungewohnt und kratzig diese scheusslichen Hosen sind, die ich hier immer tragen muss? Das Gesicht hättet ihr sehen müssen.